+
Die Bienen stehen im Mittelpunkt.

Oberursel

Das Leben der Bienen

  • schließen

Der Naturpark Taunus informiert in einer Ausstellung, sowie mit Vorträgen und Wanderungen über die gefährdeten Insekten.

Um auf das Bienensterben aufmerksam zu machen, veranstaltet der Naturpark Taunus vom 14. bis zum 23. Juni eine spezielle Bienenwoche mit Ausstellung, Vortrag und Wanderungen. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation des Naturparks mit dem Bieneninstitut der Goethe-Universität Frankfurt in Oberursel sowie dem BUND. Es geht um Wild- als auch um Honigbienen.

Eröffnet wird die Bienenwoche am Freitag, 14. Juni, 19 Uhr, mit einer kostenfreien Ausstellung im Seminarraum des Taunus-Informationszentrums und einem Vortrag von Professor Bernd Grünewald vom Bieneninstitut.

Für Samstag, 15. Juni., 14 Uhr, lädt der Naturpark zu einem Besuch bei einem Imker ein. Die Wanderung beginnt um 14 Uhr auf dem Vorplatz des Bahnhofs in Oberursel und dauert rund zwei Stunden. Hier können sich Interessenten über einfache Hobby-Imkerei informieren. Sie ist kostenfrei. Am Sonntag 16. Juni, begibt sich eine Wandergruppe ab 11 Uhr auf die „Spuren der Taunus-Biene“. Die mittelschwere Tour startet am Parkplatz bei den Eschbacher Klippen. Von dort kann man gut die Niststandorte von Wildbienen beobachten. Um auch einen Eindruck vom Nahrungsraum der Wildbienen und der notwendigen Vernetzung von Lebensräumen (Brutplatz und blühende Wiese) zu geben, plant Maria Brohm vom BUND, nach der Besichtigung der Heide eine kurze Strecke (etwa 4 km) im Offenland rund um Eschbach. Die ganze Tour dauert zwei Stunden, Kosten entstehen nicht.

Am zweiten Wochenende der Bienenwoche geht es in den sogenannten „Rheingau des Lahntals“ westlich von Weilburg. Am Samstag, 22. Juni. um 10 Uhr startet eine Wanderung in das Wildbienen-Biotop im Weilburg- Odersbach, Treffpunkt ist an der Naturpark-Wandertafel am Dorfplatz. Naturparkführer Christian Radkovsky und Biotopbetreuer Karsten Klenke gehen voran. Dauer der Tour: etwa 2,5 Stunden, sie kostet 5 Euro pro Teilnehmer, für Kinder unter 14 ist sie kostenfrei. Am Samstag, 22. Juni um 17 Uhr startet eine Weinwanderung in die ehemaligen Weinberge, die heute einem Wildbienen-Biotop dienen. Treffpunkt ist in Weilburg-Odersbach an der Naturpark-Tafel am Dorfplatz. Es führt Christan Radkovsky, die Tour ist leicht und kostet 5 Euro plus 8 Euro für den Wein.

Informationenunter www.naturpark-taunus.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare