+
Die jungen Ziesel toben derzeit munter durch ihre Anlage.

Tiere

Premiere im Opel-Zoo in Kronberg

  • schließen

Premiere im Opel-Zoo in Kronberg. Die bedrohte und in Deutschland ausgestorbene Tierart wird ausgewildert.

Premiere im Opel-Zoo: Bei den Europäischen Zieseln, die zur Familie der Hörnchen gehören, hat es Nachwuchs gegeben. Bereits seit Mai erkunden die Jungtiere die Außenanlage im Zoo.

Seit August 2018 hält der Opel-Zoo Europäische Ziesel auf einer neuen Anlage nahe des Streichelzoos. Die Anlage ist dem natürlichen Lebensraum der Ziesel, der vor allem in Mittel- und Südamerika liegt, unter anderem durch Bepflanzung und Bodenbeschaffenheit nachempfunden. Das scheint gut zu funktionieren, denn bereits im ersten Jahr sind nun mehrere Jungtiere zur Welt gekommen.

Besucher können sie gut beobachten. Besonders bei gutem Wetter sind sie beim Graben, Futtersuchen und Sonnenbaden zu sehen.

Anders als das Eichhörnchen lebt der Ziesel in selbst gegrabenen Bauen unter der Erde. Dazu benötigt er trockene, sandige Böden und bewohnt daher steppenartige Lebensräume.

Auch in Deutschland war das Tier heimisch, die letzte deutsche Population im sächsischen Erzgebirge starb jedoch in den 1980er Jahren aus.

Um zum Erhalt des Europäischen Ziesels beizutragen, der in Deutschland mittlerweile ausgestorben ist, werden die Jungtiere noch dieses Jahr einem Auswilderungsprojekt übergeben und in Tschechien ausgewildert.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare