Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hier zu sehen: ilmemacher Jakob Gengenbach und Robert Postelt aus Liederbach. Bild: Dekanat
+
Hier zu sehen: ilmemacher Jakob Gengenbach und Robert Postelt aus Liederbach. Bild: Dekanat

Kronberg

Kronberger Dekanat dreht Osterfilm

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Film soll Zeichen der Hoffnung übermitteln.

„Vom Dunkel ins Licht“ lautet der Titel des ersten Oster-Gottesdienst-Films aus dem Evangelischen Dekanat Kronberg. Mit der Botschaft des Osterevangeliums wolle man den Menschen – gerade auch in Zeiten der Corona-Pandemie – ein Zeichen der Hoffnung übermitteln, teilt das Dekanat mit. Das hiesige Bild zeigt eine Szene mit Filmemacher Jakob Gengenbach und Robert Postelt aus Liederbach. In dem 20-minütigen Film kommen auch Menschen aus verschiedenen Lebenssituationen und Berufen zu Wort. Zu sehen ist er am Ostersonntag, 4. April, unter anderem auf www.dekanat-kronberg.de und auf dem Dekanats-Youtube-Kanal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare