Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auch im Prinzengarten der Burg darf flaniert werden.
+
Auch im Prinzengarten der Burg darf flaniert werden.

Kronberg

Die Burg in Kronberg öffnet wieder

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Mit Vorträgen über Ritter beginnt die Saison auf der Kronberger Burg. Diese darf vorerst - coronabedingt - nur von außen besichtigt werden.

Auch die Kronberger Burg hat wieder geöffnet, und zwar seit dem gestrigen Donnerstag. Zwar gibt es laut dem Burgverein coronabedingt noch keine Führungen im Innern, doch dürfen die Besucherinnen und Besucher den Park mit seinen bunten Frühlingsblühern durchstreifen. Die Corona-Vorsichtsmaßnahmen müssen jedoch eingehalten werden, das heißt Abstand halten, Hände desinfizieren, Masken tragen. Für das kommende Wochenende sind Vorträge auf der Open-Air-Bühne geplant. So spricht am Samstag, 15.Mai, um 14. 15 und 16 Uhr und am Sonntag um 12, 13 und 14 Uhr jeweils Bruno Streit. Bis 2020 Seniorprofessor an der Uni Frankfurt für Biologie und Ökologie, hat sich Streit in seiner Freizeit über Jahre mit Geschichte, Burgen und Kulturwandel beschäftigt. Als Mitglied des Burgvereins konzentriert er sich nun auf Aspekte, die insbesondere die Bürger und Ritter von Kronberg betreffen. pz

Ein Formular zur Registrierung auf https://www.burgkronberg.de vereinfacht und beschleunigt den Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare