Königstein

Trauer um Uhu

  • Kerstin Klamroth
    vonKerstin Klamroth
    schließen

Der kleine Uhu, der zuletzt noch im Nest an der Burg in Königstein geblieben war, ist gestorben. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Gründe für den Tod des Jungvogels sind noch nicht bekannt. Im Februar hatte die Stadt das Uhu-TV gestartet, auf dem rund um die Uhr das Nest samt Eltern und drei Küken zu sehen war. 2280 Abonnenten hatte der YouTube-Kanal der Stadt an Pfingsten erreicht. Jetzt ist er abgeschaltet worden.

Ostern fielen die beiden jüngeren Uhus aus dem Nest. Der Kleine überlebte den tragischen Sturz nicht, der andere Vogel wurde vom Falkner Christian Wick vom Falkenhof auf dem Feldberg untersucht und wieder ins Nest gesetzt. Woran der Uhu gestorben ist soll noch untersucht werden. Dem älteren Uhu, der Ende Mai aus dem Nest geflogen ist, geht es gut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare