1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Hund beißt Kind (8) ins Bein – Besitzer flüchtet

Erstellt:

Von: Luisa Weckesser

Kommentare

Die Polizeistation Königstein ermittelt derzeit wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, nachdem ein Kind von einem Hund gebissen wurde. (Symbolbild)
Die Polizeistation Königstein ermittelt derzeit wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, nachdem ein Kind von einem Hund gebissen wurde. (Symbolbild) © Stephan Goerlich/Imago

Ein Mädchen (8) ist zu Fuß in Königsstein unterwegs, als sie plötzlich von einem Hund angefallen wird. Der Besitzer des Tiers geht einfach weiter.

Königsstein – Ein Mädchen (8) ist am Donnerstag (03.03.2022) in Königsstein (Hochtaunuskreis) von einem Hund gebissen worden. Laut Angaben der Polizei war das Kind gegen 16.20 Uhr in Begleitung eines Angehörigen zu Fuß im Burgweg unterwegs. Als das Kind an einem Spaziergänger mit zwei Hunden vorbeilief, soll einer der Hunde das Mädchen angesprungen und ins Bein gebissen haben.

Während der Angehörige sich um die verletzte 8-Jährige kümmerte, entfernte sich der Hundehalter unerkannt vom Ort des Geschehens. Der Besitzer des Hundes, ein Mann, wird beschrieben als etwa 45 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß. Er soll dunkles, zurückgekämmtes Haar gehabt und akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Königstein (Hochtaunuskreis): Hund fällt Kind (8) an – Begleiter beschreibt Besitzer des Tieres

Laut Berichten des Angehörigen habe er außerdem eine dunkle Jeans sowie eine schwarze Daunenjacke getragen. Bei den Hunden soll es sich um zwei schwarze Pudel handeln. Diese seien frisiert und an dunklen Hundeleinen angeleint gewesen.

Die Polizeistation Königstein ermittelt derzeit wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und bittet Personen, die Hinweise auf die Identität des Hundehalters geben können, sich unter der Rufnummer 06172/1200 zu melden. (luw)

Eine Frau hat kürzlich in Königsstein ihr Leben riskiert, um ein Reh zu retten*. Dafür sprang sie in einen See. Die Außentemperatur lag nur leicht über dem Gefrierpunkt. (luw) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion