1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Kitas werden teurer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stadt kündigt höhere Gebühren an

Im Haushaltsentwurf für das Jahr 2012 sind sie noch nicht eingeplant, aber sie werden kommen: Höhere Gebühren für die Kinderbetreuung in Krippen und Kindergärten. Dies kündigte Stadtkämmerer Thorsten Schorr (CDU) in seiner Haushaltsrede vor dem Stadtparlament an. Der Elternanteil an der Kostendeckung sei in den vergangenen Jahren ständig gesunken. „Zum Erhalt unserer Qualitätsstandards werden wir um eine Gebührenerhöhung nicht herumkommen“, sagte Schorr mit Blick auf das Defizit im städtischen Haushalt und die Kostenverteilung.

Die zusätzlichen Erzieherinnenstellen als Folge des permanenten Ausbaus der Betreuungseinrichtungen tragen laut Schorr wesentlich zur Steigerung der städtischen Personalkosten auf 22,3 Millionen bei. Für 2012 sind erneut 14 Neueinstellungen vorgesehen. Dies betreffe vor allem den neuen Kindergarten Schatzinsel im Gewerbegebiet Süd und das Regenbogenland im Norden. Am Donnerstagabend hat das Stadtparlament zudem einstimmig die Erweiterung der städtischen Kindertagesstätte Zauberwald beschlossen.

Die 1,7 Millionen Euro teure Zauberwald-Vergrößerung wird ein Projekt des Eigenbetriebs Bau & Service sein, der 2012 insgesamt 5,3 Millionen Euro investieren kann. Fast die Hälfte wird in der Sparte „Stadtentwässerung“ für Kanalbaumaßnahmen benötigt, 600 000 Euro wird ein Regenrückhaltebecken für das Baugebiet Borngrund kosten. (jüs.)

Auch interessant

Kommentare