1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Kartenaktion geht weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Die Weihnachtsaktion der Verwaltung für Menschen und Familien mit geringem Einkommen ist so erfolgreich, dass sie bis Mitte Dezember fortgesetzt wird.

Die Wunschkartenaktion der Abteilung „Sozialer Dienst und Wohnungswesen“ (ASD) der Stadtverwaltung Oberursel für einkommensschwache Familien und Senioren mit geringen Altersrenten geht bis Mitte Dezember weiter.

„Während des Weihnachtsmarktes haben alle Kärtchen vom Wunschbaum im Foyer des Rathauses einen Abnehmer gefunden und die ersten Geschenke sind bereits im Rathaus eingetroffen“, freut sich der Erste Stadtrat und Sozialdezernent Christof Fink (Grüne). Daher nun die Fortsetzung.

Da der Baum inzwischen leer ist, werden Gutscheine für Bäcker, Metzger, Apotheken, Drogerien, Buchläden oder Lebensmittelgeschäfte im Wert von etwa 20 Euro entgegengenommen.

Die Gutscheine können bis Freitag, 16. Dezember, an der Infozentrale im Foyer des Oberurseler Rathauses zu den üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden. Der ASD leitet die Geschenke dann weiter.

„Wir hoffen natürlich, dass sich noch viele Schenker an der Aktion beteiligen, um das Weihnachtsfest für alle ein bisschen schöner zu gestalten“, so Fink.

Auch interessant

Kommentare