Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Juwelierin überfallen

Bad Soden Kundin greift ein

Kurz vor 10 Uhr morgens hat gestern ein unbekannter Mann ein Juweliergeschäft in der Straße Zum Quellenpark überfallen. Der Räuber schlug die 58-jährige Geschäftsinhaberin nieder und fesselte sie. Als eine Kundin die Hilferufe der Juwelierin hörte, verständigte sie die Polizei. Ein Passant wollte den Täter überwältigen, der flüchtete ohne Beute – zunächst zu Fuß, später mit einem silberfarbenen Fahrrad, wie die Polizei mitteilte. Der Räuber soll 1,75 bis 1,80 Meter groß und 30 bis 35 Jahre alt sein und dunkle Haare haben. Er trug eine lange braune Jacke mit Kapuze. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, brachte keinen Erfolg. Die Juwelierin und der Passant wurden verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Kripo bittet um Hinweise an Telefon 06192/20790. Auch die unbekannte Kundin, die die Polizei verständigte, wird gebeten, sich zu melden. (aro.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare