Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hochtaunus

Jahrbuch 2022 erschienen

Das neue Jahrbuch Hochtaunuskreises ist erschienen. Es ist der 30. Band der Reihe und gleichzeitig der Jubiläumsband anlässlich der Gründung des Hochtaunuskreises vor 50 Jahren.

40 Autorinnen und Autoren porträtieren den Landkreis, spüren den früheren Standorten der Verwaltung und der politischen Entwicklung nach. Der Blick in die Geschichte reicht Angaben der Kreisverwaltung zufolge von Darstellungen auf ptolemäischen Karten über Adel und Kirche bis zur Korruptionsaffäre der 90er Jahre. Auch ein Thema ist die Gebietsreform von 1972, die „durchaus nicht überall willkommen“ war. Berichtet werde auf amüsante Weise über erbitterten Widerstand, heißt es. pz

Erhältlich ist das Jahrbuch für 15 Euro im Buchhandel und im BIS des Landratsamtes. Es ist im Verlag Waldemar Kramer erschienen, hat 287 Seiten und zahlreiche farbige Abbildungen: ISBN 978-3-7374-0495-2.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare