1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Infomobil für den Hessentag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit einem rollenden Werbeträger will Oberursel Menschen zum Hessentag 2011 locken. In wenigen Tagen gibt die Brunnenstadt zudem die Namen des Hessentags-Pärchens bekannt.

Knapp 18 Monate sind es noch, dann ist Oberursel für zehn Tage die heimliche Hauptstadt Hessens. Bleibt für das Team und den Hessentagsbeauftragten Eduard Wolczak noch genügend Zeit, für das Großereignis zu werben. Einer der Werbeträger ist das neue Infomobil. Es soll in Oberursel, aber auch bei anderen Anlässen im Land, die Menschen für den Hessentag 2011 interessieren.

Für die Orscheler ist das Infomobil neu, in Wirklichkeit ist es aber ein Gebrauchtwagen. Denn Langenselbold hatte den fahrbaren schwarzen Infostand mit ausklappbarem Dach für den Hessentag 2009 angeschafft. Jetzt haben die Langenselbolder der Stadt Oberursel das Mobil für einen fünfstelligen Betrag angeboten - und die griffen gerne zu.

Inzwischen prangt auf dem Infomobil das Logo der Brunnenstadt und der Schriftzug Hessentag 2011 samt genauem Datum und Internetadresse. Derzeit wird auf die Gala am 15. Januar hingewiesen, bei der das Hessentagspaar bekannt gegeben wird. Gekürt ist es bereits, die Namen werden allerdings noch streng geheim gehalten. Das Innere des Mobils dient als Magazin für Broschüren, Hessentags-T-Shirts und andere Werbemateralien.

Noch steht nicht genau fest, wann und wo der rollende Info-Stand eingesetzt wird. Die Langenselbolder waren damit etwa 25 Mal im Einsatz. Nach seiner Präsentation am Epinay-Platz soll es zunächst an der Stadthalle die Blicke der Passanten auf sich ziehen, später aber in und außerhalb der Stadt zu sehen sein. (tob)

Auch interessant

Kommentare