1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Vor und hinter der Fassade

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Modernes Laserzentrum und ehemaliges Asylbewerberheim: Am "Tag der Architektur" sind im Hochtaunuskreis besondere Bauten zu sehen.

Sogar ein Technikgebäude der U-Bahn zählt zu den sehenswerten Gebäuden, genauer dessen Fassade an der Station Oberursel-Altstadt. Während des Umbaus zu einer barrierefreien Station für geh- und sehbehinderte Fahrgäste wurde auch das Technikgebäude renoviert. Die Gitterrostbekleidung akzentuiert es nun als geometrischen Grundkörper mit feiner Hülle, die dennoch robust ist. Unter der Schutzhülle liegt eine Gebrauchsgrafik, abhängig von Lichteinfall und Standpunkt entsteht zwischen den Schichten ein Spiel mit unterschiedlichen Effekten. Die künstlerische U-Bahn-Station kann am Sonntag, 27. Juni, bei einer Führung um zwölf Uhr erkundet werden.

Am bundesweiten "Tag der Architektur" (26. und 27. Juni) mit über 160 Bauten an 64 Orten beteiligen sich im Hochtaunuskreis sieben Architekturbüros und die dazugehörigen Bauherren mit ganz unterschiedlichen Objekten. In Bad Homburg etwa können Architekturfreunde in der Tannenwaldallee 31 besichtigen, wie man ein nobles Wohnhaus in einer Parklandschaft mit vier einzelnen Baukörpern gestalten kann. Erschlossen werden sie durch eine zentrale Halle, die in Lichtflure mündet. Führungen werden am Sonntag um 14 und 16 Uhr angeboten, das Haus ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

In Steinbach wird die Wandlung eines einstigen Asylbewerberheimes zu einem pharmazeutischen Betrieb mit Drive-in-Apotheke, Verwaltung und Schulungsbereich präsentiert. Der Bestand aus Sichtmauerwerk wurde durch einen neuen Beton-Stahlbau erweitert und mit zwei Glaskuben gegliedert. Im äußeren Glaswürfel ist der Verkaufsbereich der Apotheke. Das Haus in der Bahnstraße 51 ist am Samstag von 10 bis 12 Uhr und am Sonntag von 15 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Weitere Projekte sind ein modernes Laserzentrum in der Bad Homburger Louisenstraße 104 b (Samstag und Sonntag, jeweils 15 bis 18 Uhr), die Mensa der Usinger Christian-Wirth-Schule am Schlossplatz 1 (Sonntag, 14 bis 16Uhr), die wiederaufgebaute Scheune aus Asterode im Freilichtmuseum Hessenpark (Führungen am Samstag und Sonntag, jeweils 14 Uhr) und das Wohnhaus Höhenstraße 34 b in Kronberg (Samstag, 15 Uhr). (jüs)

Auch interessant

Kommentare