Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Karl oder Luke? Die Jung-Giraffen sind nicht leicht auseinanderzuhalten.
+
Karl oder Luke? Die Jung-Giraffen sind nicht leicht auseinanderzuhalten.

Opel-Zoo

Giraffen-Boom in Kronberg

Drei Jungtiere in drei Monaten - die Giraffen im Opel-Zoo sind fast schon beängstigend gebärfreudig. Und es dürfte im Giraffenhaus bald noch voller werden.

"Drei auf einen Streich", schwärmt die Sprecherin der Tierparks, Margarete Herrmann. Das stimmt nicht ganz - aber fast. Gleich drei Jungtiere kann der Opel-Zoo bei Kronberg derzeit seinen Besuchern bieten: Karl erblickte am 13. Februar das Licht der Welt, Luke am 10. Februar und Mary, das "Weihnachtsbaby", am 25. Dezember des vergangenen Jahres.

Die drei tummeln sich gemeinsam mit ihren Müttern und dem Bullen Gregor im Giraffenhaus der "Afrika Savanne". Doch damit noch nicht genug: "Auch die alte Zuchtstute Jacqueline ist tragend", teilt der Zoo mit.

Die Geburten tragen zum Arterhalt der gefährdeten Rothschildgiraffe bei. In ihrem Ursprungsland Uganda gibt es keine gesicherten Bestandszahlen, in Zoologischen Gärten existieren weltweit rund 300 Tiere. Der Opel-Zoo hat bereits mit 13 Jungtieren im Rahmen der Europäischen Erhaltungszuchtprogramms zum Weiterbestehen der Art beigetragen.

Wer die Jungtiere sehen will, muss pünktlich sein. Jeden Nachmittag dürfen die Drei ab 14 Uhr für zwei Stunden in die Laufhalle des Giraffenschauhauses. Die Besucher können dann durch große Panoramascheiben auf sie herabblicken und die Tiere ganz aus der Nähe beurteilen. (twe)

Der Opel-Zoo hat täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

www.opel-zoo.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare