1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Gehweg wird gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Herzig

Kommentare

Die Wohnbebauung des sogenannten Fischleingeländes beginnt. Aus diesem Grund ist die Sperrung eines Gehweges erforderlich. Die Bushaltestelle wird weiterhin angefahren.

Entlang des Fischleingeländes wird ab kommenden Montag, 27. Juni, der Gehweg wegfallen, informiert die Stadt. Eine Baufirma startet dann mit der Wohnbebauung des sogenannten Fischleingeländes an der Hohemarkstraße. Geplant ist eine Bauzeit bis Februar 2017.

Für die Baustelleneinrichtung müssen der komplette Gehweg und der Seitenstreifen entlang des Baugrundstücks an der Hohemarkstraße bis zur Bushaltestelle „Philipp-Reis-Straße“ gesperrt werden. Die Bushaltestelle wird weiterhin angefahren. Fußgänger werden auf den gegenüber liegenden Gehweg an der Hohemarkstraße umgeleitet.

Auch interessant

Kommentare