+
Auch mit Steinen wird bei der Sommerakademie gearbeitet.

Friedrichsdorf

Kreatives Werken in Friedrichsdorf

Bei der Sommerakademie der Kulturstiftung zum Ferienende geht es unter anderem um Fotografie, Graffiti und ein eigenes Buch.

Foto, Stein, Graffiti, Radierung, Buch – bei der Sommerakademie der Kulturstiftung steht kreatives Werken im Mittelpunkt. In der letzten Ferienwoche (5. bis 9. August) findet sie statt. In und um die Philipp-Reis-Schule, Färberstraße 10, können eigene künstlerische Fähigkeiten entdeckt oder weiterentwickelt werden.

In der Werkstatt des Fotografen und Filmers Reiner Harscher geht es um die kreative und wirkungsvolle Bildgestaltung.

Street Art und Graffiti sind das Metier des Künstlers Jan-Malte Strijek. Der Frankfurter hat unter anderem das am Eingang zum Houiller-Platz in Friedrichsdorf befindliche Trafohaus gestaltet.

Eine Skulptur in Tuff, Sandstein oder Kalkstein erschaffen, das kann man bei der Steinwerkstatt mit Simon Vogt lernen.

Der Friedrichsdorfer Künstler Eckhard Gehrmann konnte erneut für die Leitung der Kunstwerkstatt Radierung gewonnen werden.

Den Entstehungsprozess eines eigenen Buches begleitet die Künstlerin Uta Schneider in der Kunstwerkstatt „Künstlerbuch – Blatt für Blatt“.

Die Kursgebührbeträgt 195 Euro (mit Wohnsitz in Friedrichsdorf 180 Euro) sowie 140 Euro (130 Euro) ermäßigt. Mittagessen und Kaltgetränke sind enthalten. Infos unter Telefon 0 61 72 / 7 31 12 96, per Mail an kulturstiftung@friedrichsdorf.de oder unter www.kulturstiftung-friedrichsdorf.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare