Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An vielen Tagen im November kann man sich einen Eintrag in den Impfpass holen.
+
An vielen Tagen im November kann man sich einen Eintrag in den Impfpass holen.

Hochtaunus

Impftermine im Hochtaunuskreis

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Das mobile Team der Hochtaunus-Kliniken ist im November im Kreis unterwegs. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen.

Das mobile Corona-Impfteam der Hochtaunus-Kliniken tourt auch im November durch den Kreis. Verabreicht wird laut Mitteilung der Kliniken jeweils der Impfstoff von Biontech.

In Friedrichsdorf wird am Samstag, 6. November, von 8 bis 13 Uhr im Rathaus, Hugenottenstraße 55, geimpft. Diese Aktion wird auch an den folgenden Samstagen jeweils von 8 bis 13 Uhr am selben Ort angeboten.

In Schmitten-Arnoldshain gibt es an den Sonntagen 7. und 28. November im Dorfgemeinschaftshaus, Taunusstraße 42, die Möglichkeit, sich gegen Covid-19 schützen zu lassen. Von 12 bis 16 Uhr sind dort Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen möglich.

In Usingen-Eschbach ist es am Sonntag, 21. November, so weit: von 10 bis 15 Uhr im Bürgerhaus, Schulstraße 15. Zu diesem Termin können ebenfalls all diejenigen kommen, die eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung benötigen.

In Wehrheim macht das mobile Impfteam am Sonntag, 21. November, von 16 bis 18 Uhr im Bürgerhaus, Straße Am Bürgerhaus, Station. Auch hier sind Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen möglich.

Für sämtliche Impftermine werden der Personalausweis, die Krankenkassenkarte und – falls vorhanden – der Impfpass benötigt. Die zur Aufklärung notwendigen Dokumente gibt es inklusive einer ärztlichen Beratung an Ort und Stelle.

Impfungen gegen Covid-19 sind auch in den Impfzentren der Hochtaunus-Kliniken möglich

Auch in einem der drei Impfzentren, die die Hochtaunus-Kliniken an ihren Standorten Bad Homburg, Königstein und Usingen betreiben, kann man sich impfen lassen. Geimpft wird im EG der Kliniken, Zeppelinstraße 20. Die Öffnungszeiten sind wochentags von 10 bis 15 Uhr, samstags von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 12 bis 16 Uhr. In Usingen ist das Impfzentrum von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 12 Uhr geöffnet und in Königstein Montag bis Freitag von 16.30 bis 20 Uhr. 

Terminbuchungen für Impfzentren

We sich für eine Covid-19-Impfung in einem der drei stationären Impfzentren der Hochtaunus-Kliniken entscheidet, kann dafür einen Termin online buchen: www.hochtaunus-kliniken.de

Telefonische Buchungen sind ebenfalls möglich: Bad Homburg 06172/144500, Usingen 06081/1074040, Königstein 06174/208150

Transparenzhinweis

Der Beitrag wurde am 10. November 2021 geändert: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird nicht mehr verabreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare