Steinbach

„Der Druck wird erhöht“

  • schließen

Steinbachs Bürgermeister Stefan Naas verweist in Sachen neuer Frankfurter Stadtteil auf den Regionalverband

Für Steinbach ändert sich dadurch nichts.“ Betont gelassen kommentiert Steinbachs Bürgermeister Stefan Naas (FDP) den Kauf von 7,3 Hektar Ackerland durch den städtischen Immobilienkonzern ABG Frankfurt Holding. Das Areal gehört zum Planungsgebiet für einen neuen Stadtteil, der östlich und westlich der A5 in Richtung Steinbach und Oberursel entstehen soll.

„Der Druck wird erhöht“, sagt Naas. Wer den Versprechen aus Frankfurt geglaubt habe, dass die Untersuchung des insgesamt 550 Hektar großen Planungsgebiets ergebnisoffen erfolge, werde nun „eines Besseren belehrt“. Politisch werde das Thema allerdings nicht auf dem Acker entschieden, sondern im Regionalverband, der dafür eine Änderung des Flächennutzungsplans beschließen müsste. Steinbach wehre sich ohnehin nur gegen eine Bebauung westlich der A5, betont Naas.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare