1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Experten reparieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Götz Nawroth-Rapp

Kommentare

Wer ein kaputtes Gerät hat und es nicht gleich entsorgen will, ist bei der Initiative „Oberursel repariert“ richtig. Sie lädt am Samstag, 2. Juli, ein.

Wenn ein kleineres Haushaltsgerät, der Tablet-PC oder das Radio den Dienst versagt, können findige Technikexperten vielleicht weiterhelfen. „Oberursel repariert“ heißt die Initiative, die sich am Samstag, 2. Juli, trifft. Im Georg-Hieronymi-Saal des Rathauses können Besitzer defekter Geräte ab 10 Uhr vorsprechen. Zusammen mit einem ehrenamtlichen Tüftler geht es dann an die Fehlersuche.

Ob ein Defekt tatsächlich behoben werden kann, ist eventuell erst nach dem Öffnen des Gehäuses ersichtlich. Eine Erfolgsgarantie wird somit nicht gegeben. Zur Hausordnung gehört es auch, dass ein Mitbringsel in jedem Fall wieder mitzunehmen ist. Das Risiko liegt beim „Kunden“, der Service ist gratis.

Auch interessant

Kommentare