1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Erneut Feuer gelegt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Götz Nawroth-Rapp

Kommentare

Die Polizei berichtet von einer weitere Brandstiftung am Alfred-Delp-Haus. Zeugen haben nach der Tat einen Mann in dunkler Kleidung mit einem Mountainbike vom Tatort flüchten sehen.

Erneut hat ein unbekannter Brandstifter am Alfred-Delp-Haus Feuer gelegt. In der Nacht zu Samstag waren am vergangenen Wochenende zwei Müllcontainer am Gelände der Behinderteneinrichtung in Brand gesetzt worden.

Das Feuer wurde gelöscht, Menschen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei mitteilte. Außerdem wurde eine Scheibe des Verwaltungsgebäudes beschädigt. Zeugen berichteten, dass nach der Tat ein Mann in dunkler Kleidung mit einem Mountainbike vom Tatort geflüchtet sei. Der entstandene Schaden wird auf rund 300 Euro beziffert.

Erst am vorvergangenen Wochenende, 19. bis 22. August, war versucht worden, Feuer zu legen. Durch ein Fenster wurde eine angezündete Zeitung in ein Bürogebäude geworfen. Das Feuer erlosch von selbst, am Teppichboden entstand ein geringer Schaden.

In beiden Fällen richtet die Kripo die Bitte an Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon 06172 / 120-0 zu melden.

Auch interessant

Kommentare