1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Empfang bei Präsident Gauck

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Drei Bürger aus dem Kreis reisen nach Berlin zum Bundespräsidenten. Sie haben sich um das Gemeinwohl verdient gemacht.

Zum Jahresbeginn lädt der Bundespräsident traditionell Bürger ein, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Auch aus dem Hochtaunuskreis waren diesmal drei Menschen dabei.

Djafari Nasser aus Oberursel ist seit 40 Jahren im Verein zur Förderung der Integration Behinderter Taunus aktiv. 1997 hat er das Bundesverdienstkreuz bekommen.

Alexander Freiherr von Bethmann aus Königstein unterstützt ein jährliches Sommerlager für behinderte Menschen und setzt sich für die Flüchtlingshilfe in Königstein ein.

Uwe Stüben aus Friedrichsdorf ist Experte auf dem Gebiet Flugmedizin und Flugsicherheit. Er war maßgeblich an der Gründung der Deutschen Akademie für Flugmedizin beteiligt und leitete diese mehr als 20 Jahre. (bö)

Auch interessant

Kommentare