Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Woche feiern

TSG Wehrheim ist 150 Jahre alt

Die TSG Wehrheim feiert ihr 150-jähriges Bestehen und ist damit einer der ältesten Sportvereine in der Region. Mit Auftritten der Rodgau Monotones und der Henni Nachtsheim Band beginnt die Festwoche am morgigen Samstag um 20 Uhr im Festzelt auf dem Sportplatz Oberloh.

Die Tage stehen ganz im Zeichen der einzelnen Abteilungen: Am Sonntag zeigen sich die Leichtathleten, am Dienstag spielen die Handballer in der Sporthalle der Limesschule gegen den TV Hüttenberg. Während den Fussballern der Mittwoch gehört, stehen die Turner einen Tag später im Mittelpunkt. Alle zusammen geben sich zum Lichterfest am 1. August auf dem Oberloh ein Stelldichein.

Prominente Sportler werden erwartet. Europameisterin Ariane Friedrich will Autogramme geben, die Rollstuhl-Nationalmannschaft zum 400 Meter Rennen antreten. Dabei sind auch die Bundesliga-Turnriege aus Weißkirchen und das fernseherprobte Duo „Schauturnen“. Zwei Konzerte komplettieren das Fest: Strinx rocken am Mittwochabend im Festzelt Oberloh, wo sich zwei Tage später ab 21 Uhr auch Roy Hammer und die Pralinées präsentieren.

Der große Jubiläumsabend am Samstag, 6. August, soll statt langer Reden kurzweilige Unterhaltung bieten. 150 Jahre Historie bilden den Hintergrund für drei Szenen der Wehrheimer Theatergruppe. Zudem treten die Sängerinnen der „Sweet Prickles“ und das Jonglage-Duo „CatchUp“ auf. An allen Tagen kann im Vereinsheim Oberloh eine Ausstellung zur TSG-Geschichte besucht werden. Mit dem historischen Festzug am Sonntag, 7. August, endet die Woche. Ab 14 Uhr bewegen sich die Teilnehmer durch Wehrheim und ziehen die Usinger Straße hinauf zum Sportgelände, wo frisches Bier serviert und historische Kinderspiele geboten werden.( ov)www.tsg-wehrheim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare