1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Ehre für Engagement

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Der Bürgerpreis der Taunus Sparkasse geht diesmal an Menschen, die sich um Integration bemühen. Bewerbungen sind bis zum 30. Juni möglich.

Zum elften Mal lobt die Taunus Sparkasse im Hochtaunuskreis und im Main-Taunus ihren Bürgerpreis aus. Damit sollen Menschen und Unternehmen geehrt werden, die sich ehrenamtlich engagieren. Jedes Jahr steht der Preis unter einem bestimmten Thema, in diesem Jahr liegt das Motto nahe. Es lautet „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“.

Gesucht werden also Personen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen vor Ort das Leben zu erleichtern, Türen zu öffnen. Gerade die Flüchtlingsarbeit fällt natürlich in diesen Bereich.

Der Landrat des Hochtaunuskreises, Ulrich Krebs (CDU), gleichzeitig auch Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, stellt die Bedeutung des Ehrenamtes hervor: „Dank der Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, ist unsere Region so stark, wie sie ist.“

Diese Stärke sieht er auch bei der Bewältigung der Flüchtlingsthematik. „Das haben wir bisher als Kreis – sowohl auf politischer als auch auf gesellschaftlicher Ebene – gut hinbekommen.“ Nun komme die größte Herausforderung, man müsse für Wohnraum sorgen.

Menschen, die in diesem, aber auch in anderen Feldern der Integrationsarbeit tätig sind, werden nun vom Bürgerpreis angesprochen. Dieser wird in vier Kategorien verliehen; eigene Bewerbungen können ebenso eingereicht werden wie Vorschläge von anderen.

Bei „U21“ geht es um 14- bis 21-Jährige sowie Projekte, die von ihnen getragen werden. Unter „Alltagshelden“ werden engagierte Bürger unabhängig vom Alter gefasst, genau so wie Gruppen, Initiativen und Vereine. Als „engagierte Unternehmer“ werden Firmen ausgezeichnet, die Verantwortung übernehmen. Bei der Kategorie „Lebenswerk“ sind nur externe Vorschläge möglich. Voraussetzung sind 25 Jahre gesellschaftliches Wirken.

Der Preis ist mit insgesamt 5000 Euro dotiert. Nach der regionalen Entscheidung winken auch noch bundesweite Preise.

Bewerbungen sind bis zum 30. Juni online auf www.taunussparkasse.de oder per E-Mail an kommunikation@taunussparkasse.de möglich.

Auch interessant

Kommentare