Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Homburg

China-Freunde treffen sich

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Erste Versammlung des Partnerschaftsvereins „Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang“. Der Verein wurde im vergangenen September gegründet.

Der im vergangenen September gegründete „Verein zur Förderung der Freundschaft zwischen Bad Homburg und Lijiang“ trifft sich am Freitag dieser Woche zur ersten Mitgliederversammlung. Beginn ist um 17 Uhr im Seminarraum E1 der Volkshochschule Bad Homburg, Elisabethenstraße 4-8.

Im Mittelpunkt des Treffens steht ein Videofilm von Inge Rieger, den sie während der zweiten Bürgerreise nach Lijiang und in die südwestchinesische Provinz Yunnan in den Osterferien 2015 gedreht hat. Auch eine DVD über die Stadt Lijiang wird an diesem Abend gezeigt. Zudem berichtet der Verein über das geplante Programm für 2016. Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen.

Um die Aufnahme offizieller Beziehungen zur chinesischen Stadt Lijiang gibt es seit Jahren Diskussionen in der Stadtpolitik. Offizielle Delegationen waren bereits vor Ort, auch aus China war schon Besuch in der Kurstadt. Mehr ist bis jetzt noch nicht daraus entstanden. Gestritten wird unter anderem über die Kosten und den Nutzen einer offiziellen Partnerschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare