1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Brand in Bahnhofskiosk

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Götz Nawroth-Rapp

Kommentare

Beim Brand eines Kiosks am Bahnhof von  Neu-Anspach (Hochtaunuskreis) ist ein Schaden von 100.000 Euro entstanden. Das Feuer war am frühen Freitagmorgen ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte.

Der 49 Jahre alte Betreiber des Kiosks erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, als er eigene Löschversuche unternahm. Der Mann konnte ambulant von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt werden. Er war im angrenzenden Wohngebäude von beißendem Rauch aus dem Schlafgerissen worden. Auch das Wohnhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Einsatz einer Drehleiter. Die Kriminalpolizei Bad Homburg ermittelt zur Brandursache. Sie bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06172/120-0 zu melden.

Auch interessant

Kommentare