+
Nach dem Überfall auf einen Spaziergänger in Bad Homburg sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.

Polizei fahndet öffentlich

Pistole, Überfall, Flucht: Wie gefährlich ist dieser Mann? 

  • schließen

Mit einer Pistole bewaffnet hat ein Mann in Bad Homburg einen Spaziergänger überfallen. Er ist weiter auf freiem Fuß. Die Polizei ermittelt. 

Bad Homburg - Die Kriminalpolizei im hessischen Bad Homburg (Hochtaunuskreis) fahndet nach einem Überfall auf einen Spaziergänger im dortigen Hardtwald nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Das teilt das Polizeipräsidium Westhessen in Wiesbaden mit.

Die Tat ereignete sich am Dienstag (15.10.2019) im Hardtwald zwischen Bad Homburg und Seulberg, einem Stadtteil von Friedrichsdorf. Ein 45 Jahre alter Mann war dort gegen 16.45 Uhr im Bereich des Seulberger Grenzwegs unterwegs. Er wurde von einem Mann zu Fuß überholt.

Bad Homburg: Überfall mit Pistole auf Spaziergänger – Polizei sucht Täter

Der Unbekannte stellte sich laut Polizei vor den Spaziergänger und forderte ihn dazu auf, stehenzubleiben. Der Täter bedrohte den 45-Jährigen mit einer Pistole und forderte ihn auf, seine Wertsachen herauszugeben. 

Der Spaziergänger händigte dem Mann daraufhin sein Mobiltelefon und einen geringen Betrag an Bargeld aus. Im Anschluss an diesen Überfall floh der Täter durch den Wald bei Bad Homburg in Richtung Friedrichsdorf.

Bad Homburg: Spaziergänger mit Pistole überfallen – Polizei fahndet mit Phantombild

So beschreibt die Polizei den Tatverdächtigen des Überfalls in Bad Homburg: 

  • Er soll etwa 20 bis 25 Jahre alt sein.
  • Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Statur.
  • Dem Opfer zufolge habe der Mann ein „osteuropäisches Aussehen“ gehabt, sagte ein Polizeisprecher.
  • Getragen habe der mutmaßliche Täter einen Kapuzenpullover und vor dem Gesicht ein schwarzes Halstuch.
  • Gesprochen habe der Mann fließend Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Bad Homburg: Überfall mit Pistole – Polizei sucht öffentlich mit Phantombild

Wer kann Angaben zur Identität des Mannes auf dem Phantombild machen? Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06172/120-0 zu melden.

Ebenfallsin Bad Homburg ist kürzlich eine Gruppe von drei betrunkenen Männern auf einen Passanten losgegangen. Sie brachten ihn zu Boden, schlugen auf ihn ein und traten ihn. Doch wie die Nacht endete, hätten die drei wohl nicht erwartet.

Einsatz für die Polizei in Bad Homburg: In einem Parkhaus fallen Schüsse. Die Lage vor Ort ist zunächst unübersichtlich. Die Ermittlungen laufen. 

Zu einem weiteren Raubüberfall kam es in Erlensee: Dort wurde laut Polizeiangaben eine betrunkene Frau überfallen. Sie wehrte sich gegen den Angriff und wurde dabei offenbar verletzt. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Dieser Fall ist immer noch nicht gelöst: Ein Rätselhafter Überfall auf einen Bürger aus Bensheim ist Thema bei „Aktenzeichen XY...ungelöst“.

In Bad Homburg wurden zwei Jugendliche vor einem Nachtclub brutal angegriffen. Die Polizei sucht dringend nach Augenzeugen.

kke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare