1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Software für Schüler

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Kreis stattet Grundschulen mit Übungspaketen aus

Das Medienzentrum des Hochtaunuskreises hat für alle Grundschulen im Kreis neue Lern- und Übungssoftware eingekauft. Das Übungspaket für den Unterricht wird in Kürze rund 8000 Schülern zur Verfügung stehen. Die Verteilung der Software wickelt die EDV-Abteilung des Hochtaunuskreises ab.

Insgesamt hat der Kreis rund 50 000 Euro in die Software, Entwicklung und Ausstattung für das Medienzentrum investiert. Zudem stellt der Schulträger dem Medienzentrum ein jährliches Budget in Höhe von etwa 6000 Euro für Verwaltungsaufgaben zur Verfügung.

Um das Lernen mit digitalen Medien an den Schulen weiterzuentwickeln, hat sich das Medienzentrum für den Kauf der neuen Software entschieden. Die neue Software „Lernwerkstatt 9“ gilt für die erste bis sechste Klasse und enthält Übungen für Mathematik, Deutsch, Wissen/Sachunterricht, Fremdsprachen (Englisch, Französisch) und Logik/Wahrnehmung.

Im Vorfeld gab es dazu eine Umfrage an den Grund- und weiterführenden Schulen. Das Ergebnis zeigte klar, dass die Lernsoftware gewünscht und gebraucht wird.

In einigen Klassenräumen gibt es bereits Tablets, die in den Arbeitsplan integriert und bei Förderangeboten eingesetzt werden. Darüber hinaus werden mancherorts interaktive Whiteboards genutzt.

Auch interessant

Kommentare