1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Schnelles Internet für drittes Quartier

Erstellt:

Kommentare

Kirdorf bekommt Glasfaser

Das Ziel eines flächendeckenden Glasfaserausbaus in Bad Homburg rückt erneut ein Stück näher: Während in Dornholzhausen bereits die Bagger rollen, wurde nun auch in Kirdorf die für den eigenwirtschaftlichen Ausbau erforderliche Vermarktungsquote erreicht. Schon jetzt hat sich eine Vielzahl der knapp 4600 Haushalte und Unternehmen für einen Glasfaseranschluss der GVG-Gruppe entschieden. Gemeinsam mit der Stadt Bad Homburg wird nun die Feinplanung vorgenommen. Zunächst wird festgelegt, wo die lokalen Technikzentralen (Points of Presence - „PoPs“) errichtet werden und wie der genaue Trassenverlauf aussehen wird. Zudem stehen noch Hausbegehungen an, um mit den Eigentümern der jeweiligen Wohn- und Geschäftsgebäude die Zugänge für die Anschlüsse festzulegen, so der Anbieter. Die ersten Bagger werden voraussichtlich Mitte Januar rollen, heißt es. Auch Oberbürgermeister Alexander Hetjes (CDU) freut sich über den bevorstehenden Glasfaserausbau: „Dank dieses weitsichtigen Votums kommen wir einer flächendeckenden Versorgung mit reiner Glasfaser einen weiteren Schritt näher.“ Neben Kirdorf und Dornholzhausen hat auch Ober-Erlenbach bereits für den Internetausbau votiert. judo

Auch interessant

Kommentare