Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schaf Theo im Bad Homburger Schlosspark hinkt.
+
Schaf Theo im Bad Homburger Schlosspark hinkt.

Bad Homburg

Schaf im Bad Homburger Schlosspark hinkt

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen
  • Anke Hillebrecht
    schließen

Theo, eines der drei Schafe im Schlosspark, hat eine entzündete Kapsel. Deswegen haben sich Besucher und Besucherinnen über Weihnachten Sorgen gemacht.

Theo, eins der drei molligen Schafe im Schlosspark, humpelt. Das haben an den Feiertagen zahlreiche Spaziergänger und Spaziergängerinnen beobachtet.

Eine Bad Homburgerin war sogar so besorgt, dass sie ein Filmchen gedreht sowie Polizei, Schlösserverwaltung und Tierschutzverein informiert hat. Eine Sprecherin der Schlösserverwaltung, Susanne Kiraly, klärt auf: „Theo hat eine Kapselentzündung im vorderen Lauf.“

Deshalb habe der betagte Bock am gestrigen Montag eine Spritze bekommen. Außerdem erhalte er ein entzündungshemmendes Mittel über sein Futter.

Theo ist dabei nicht das einzige Schaf im Schlosspartk mit einer Malaise. So habe eins der anderen Schafe etwa Arthrose, heißt es von der Schlösserverwaltung. Chef-Schlossgärtner Peter Vornholt sei auch an den Feiertagen bei den Tieren gewesen; sie bekämen täglich frisches Stroh. „Unsere Schafe sind einfach schon älter – da geht es den Tieren wie den Menschen“, so Kiraly.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare