+
Hier soll lernen Spaß machen. Auch gemeinsam.

Bad Homburg

Neue Lernwelten

  • schließen

Die Accadis-Hochschule eröffnet Räume für Studierende, in denen diese gemeinsam und mit Spaß lernen sollen.

Nach Wochen voller geheimnisvoller Bohr-, Hammer- und Sägegeräusche hat die Accadis Hochschule die neue Lernwelt für Studierende im Souterrain des Hochschulgebäudes eröffnet. Die renovierten Räumlichkeiten bieten sowohl luftige Gruppenbereiche für Projektarbeiten als auch Rückzugsorte zum Vorbereiten auf Prüfungen.

Der Umbau leitet einen Prozess ein, dessen Ziel es ist, mit einem hochmodernen Hochschulgelände das Herzstück des Südcampus zu sein, wie es die Hochschule ausdrückt.

„Die neue Lernwelt orientiert sich an modernsten Kriterien für Lernumgebungen“, sagt Accadis-Geschäftsführer Christoph Kexel. Die offen gestalteten Räume sollen einladen, gemeinsam zu lernen und zu netzwerken. „Gleichzeitig verbindet die Lernwelt Tradition mit Moderne“, so Kexel. „Die Accadis-eigene Schreibmaschinen- und Büchersammlung mit Büchern aus den 1800er Jahren fügt sich harmonisch in die moderne Gestaltung ein und bildet ein symbolträchtiges Museum alter Medien und Technologien.“

Dank 46 LED-Leuchtkörpern sollen zukünftig 88 Prozent Strom eingespart werden. Durch eine Niedervoltspannung speisen und steuern Gateways über je ein Datenkabel pro Leuchte alle LED-Lampen zentral. Jede einzelne leuchtet bis zu 100 000 Stunden. Das LED-Lichtspektrum ähnelt dem Sonnenlicht und soll für ein angenehmes Lernklima sorgen. Die flimmerfreie Beleuchtung fördert die Konzentrationsfähigkeit der Studierenden, sodass sie ihre Lernziele schneller erreichen können.

„Wir stolz, einen weiteren Punkt auf der ‚grünen Liste‘ abzuhaken“, so Christoph Kexel abschließend, „und blicken motiviert in die Zukunft.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare