Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Homburg

Konzerte und Kabarett

  • Kerstin Klamroth
    VonKerstin Klamroth
    schließen

Die Englische Kirche bietet ein breitgefächertes Programm: 25 Veranstaltungen und sieben Ausstellungen wird es geben.

Insgesamt 25 Veranstaltungen sowie sieben Ausstellungen sind zwischen Anfang Februar und Ende August in der Englischen Kirche angesetzt. Gleich am Samstag geht es los mit Pop-art. Die Künstlerin Margit Pendelin porträtiert Stars. Ihre farbenprächtigen Werke sind bis zum 18. Februar zu sehen. Die Vernissage ist heute um 19 Uhr.

Die A-Capella-Truppe „medlz“ bildet Donnerstag, 15. Februar, 20 Uhr den ersten musikalischen Höhepunkt. „Von Mozart bis Mercury“ reicht ihr Programm. „C’est la vie, Paris, Paris“ lautet dagegen das Motto des Stalburg-Trios. Hauptstoff ist das Leben von Jacques Offenbach. Am Donnerstag, 1. März, um 20 Uhr erklingen aber auch Chansons. Die Band Cara spielt „New Irish Folk“ am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr.

Brother Dege, aufgewachsen in Louisiana, spielt Slidegitarre in der Tradition der Altmeister am Donnerstag, 19. April, ebenfalls 20 Uhr.

Milou & flint sind ein Singer-Songwriter-Duo aus Hannover. Die beiden Multiinstrumentalisten spielen neben Klavier und Gitarre auch Fußschlagzeug, Cello, Trompete, Melodika und Akkordeon sowie viele kleine Überraschungen. Auf der Bühne unterstützt am Donnerstag, 26. April, 20 Uhr, Joel Milky am Kontrabass, am Kinderklavier und am Glockenspiel.

Bekannt ist die Englische Kirche bereits für ihr Kabarett. Vier Mal steht es in diesem Jahr im Programm. Alan Frei (1. Februar, 20 Uhr), Barbara Ruscher, 22. Februar, 20 Uhr), Erik Lehmann (22. März, 20 Uhr) und Anka Zink (25. April, 20Uhr) stehen in Bad Homburg auf der Bühne. kek

Das Programm ist im Internet unter www.bad-homburg.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare