+
So soll das Bürogebäude „EO“ in Bahnhofsnähe aussehen.

Bad Homburg

Kino und Parkhaus in Bad Homburg

  • schließen

Der Komplex „Am Wasserturm“ in Bahnhofshähe nimmt Gestalt an. Nebenan entsteht zudem ein Bürogebäude.

Der geplante Entertainment-Komplex „Am Wasserturm“ in unmittelbarer Nähe zum Wasserturm nimmt Gestalt an. Es gibt erste Ankermieter – und beim benachbarten Bürogebäude „EO“ geht es voran.

Investor beider Projekte ist die Procom Invest GmbH & Co. KG aus Hamburg. Die rechnet damit, dass sie im Sommer diesen Jahres die Baugenehmigung für den Komplex „Am Wasserturm“ erhält. In der zweiten Jahreshälfte könnte dann der Baustart erfolgen.

Ein 6800 Quadratmeter großes Areal in diesem Komplex übernimmt die Kinopolis-Gruppe aus Darmstadt. Sie hat einen entsprechenden Mietvertrag unterschrieben und wird ein Kino errichten mit sieben Sälen und Platz für 960 Besucher. Die Säle sollen ausgestattet sein mit Komfortsesseln mit Fußhockern, interaktiven D-Box-Motion-Seats sowie Gastronomie-Angeboten und einer Lounge.

Kinopolis-Geschäftsführer Gregory Theile verspricht nicht nur ein Kino, „sondern eine Begegnungsstätte für alle Filminteressierten“, in der es unter anderem auch Liveübertragungen von Kulturveranstaltungen wie Opernvorführungen aus der New Yorker Metropolitan Opera geben soll.

Ebenfalls einziehen in den Komplex wird ein Parkhaus der städtischen Kur- und Kongress-GmbH mit 435 Stellplätzen. Laut Kurdirektor Holger Reuter sei Parkraum an dieser Stelle „enorm wichtig“.

Weiter geplant sind ein Fitnesscenter sowie zwei ebenerdige Läden. Auf der Dachterrasse soll ein Club samt Bar entstehen.

Dennis Barth, Geschäftsführer von Procom, sagt: „Die Entwicklung unseres Projekt-Doppels nimmt Fahrt aus.“ Denn auch das benachbarte Bürogebäude wird von der Hamburger Firma betreut.

Dort liegt mittlerweile die Baugenehmigung für de ersten Bauabschnitt vor. Entstehen werden auf rund 23 000 Quadratmetern moderne Arbeitswelten mit einer Piazza und Gastronomie, mit begrüntem Innenhof und Tiefgarage. Als erster Mieter steht der Business-Center-Anbieter Regus fest, der auf 5000 Quadratmetern einen Flagship-Store eröffnen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare