1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Kindesmissbrauch als Forschungsthema

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Interdisziplinärer Ansatz

Bad Homburg - Die „Bad Homburg Conferences“ sind ein öffentliches Forum über wichtige politische und gesellschaftliche Fragen der Gegenwart, das regelmäßig im Forschungskolleg Humanwissenschaften in Bad Homburg stattfindet. Dieses Jahr greifen die Fachleute am 16. und 17. September ein heikles Thema auf: „Kindheit und Gewalt - Wie können wir eine Kultur des Wegsehens überwinden?“

„Kindern widerfährt Gewalt. Das ist Realität in unserer Gesellschaft, wie uns die Aufdeckung von Missbrauchskomplexen an vielen Orten immer wieder erschreckend vor Augen führt“, heißt es im Programm, das mit Suchbegriff „bad homburg conferences“ über die Suchmaschine im Netz zu finden ist. Die Fachleute - von der Erziehungswissenschaftlerin über eine Juristin bis hin zum ehemaligen Rektor des Canisius-Kollegs Berlin - beleuchten das Thema aus verschiedenen disziplinären Perspektiven.

Die Teilnahme im Kolleg, Am Wingertsberg 4, ist kostenlos, Anmeldung bis 12. September unter anmeldung@forschungskolleg-humanwissenschaften.de. red

Auch interessant

Kommentare