Im September soll es wieder losgehen im Sportzentrum Nordwest.
+
Im September soll es wieder losgehen im Sportzentrum Nordwest.

Bad Homburg

Keine normale Saison für die Sentinels aus Bad Homburg

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Die Footballer kennen nun immerhin ihre Gegner. Ob und wie aber die neue Spielzeit konkret abläuft, wissen sie nicht.

Die Footballer der Bad Homburg Sentinels stellen sich eine große Frage: Wird es eine Saison 2020 geben oder nicht? Mittlerweile sind die Chancen, dass sie mit Ja beantwortet wird, etwas gestiegen. Denn zumindest existiert nun ein erster Rahmenplan für die Regionalliga Mitte 2020.

Dass es keine normale Saison wird, war frühzeitig klar. Doch nun wissen alle Beteiligten, dass alle sechs Teams an der neuen Saison teilnehmen werden, die sich bereits vor der Corona-Pandemie für die dritthöchste deutsche Spielklasse gemeldet hatten. Getrennt werden sollen die Teams trotzdem, in zwei Dreier-Gruppen.

In der Gruppe West spielen die Mainz Golden Eagles, die Montabaur Fighting Farmers und die Trier Stampers. Die Sentinels treffen in der Gruppe Ost auf den GFL-II-Absteiger Gießen Golden Dragons und den Oberliga-Aufsteiger Rüsselsheim Crusaders.

Mit Hin- und Rückspiel bestreitet jedes Team zunächst vier reguläre Saisonspiele, bevor man in den Playoffs auf den Gleichplatzierten der anderen Gruppe trifft. Der Meister qualifiziert sich für die Relegation und trifft auf die Meister der Regionalliga Bayern und Regionalliga Baden-Württemberg – sofern es überhaupt zu einer Relegation kommt.

So oder so: Ab September soll wieder das Ei im Sportzentrum Nordwest fliegen.

„Es ist wichtig zu betonen, dass dies keine normale Saison wird und wir uns auch nur schwer einen ganz normalen Heimspieltag bei uns im Sportzentrum Nordwest vorstellen können“, sagt Maximilian Schwarz, 2. Vorsitzender des Vereins. Und ergänzt: „Es kann jederzeit zu einer Absage der Saison kommen. Wir wissen auch noch nicht, wie viele Zuschauer das Stadion besuchen dürfen und welche Grenze wir uns selbst setzen, um einen sinnvollen Spieltag erleben zu können.“

Mehr zum Thema

Kommentare