Hochtaunus

Junge Musiker im Hochtaunus gesucht

  • schließen

Der Jugendchor hat im zehnten Jahr seines Bestehens einiges vor: Ein gemeinsames Projekt mit dem Jugend-Sinfonie-Orchester, ein eigenes Konzertprogramm und Oratorien.

Auch 2020 wird es wieder einen Jugendchor Hochtaunus geben. Zum nunmehr zehnten Mal. Derzeit werden gesangsbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene gesucht. Die Anmeldefrist wurde jetzt verlängert.

Konkret gesucht werden junge Menschen im Alter von 14 bis 25 Jahren, die Spaß an Gesang und Musik haben. Wer das Vorsingen im März erfolgreich meistert, darf sich vom 25. Juni bis 2. Juli auf eine intensive Probenwoche in der Jugendherberge Oberreifenberg freuen.

Bewerbungen

Bewerbungenwerden noch bis zum 28. Februar entgegengenommen. Die Kosten für die Probenwoche liegen bei 150 Euro. Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es unter www.jugendchor-hochtaunus.de.

Der Jugendchor hat in diesem Jahr gleich mehrere thematische Schwerpunkte: Zum einen wirkt er mit beim großen Jubiläumsprojekt seines Schwester-Ensembles, des Jugend-Sinfonie-Orchesters Hochtaunus. Gemeinsam bringen sie die berühmte neunte Sinfonie mit der „Ode an die Freude“ auf die große Bühne. An diesem musikalischen Gemeinschaftserlebnis nimmt auch der Bachchor teil.

Zusätzlich dazu erarbeitet der Jugendchor ein eigenständiges Konzertprogramm unter dem Titel „Heimatliebe“. Dabei stehen Volkslieder und Volkslied-Bearbeitungen aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen im Mittelpunkt.

Und schließlich wird am Ende des Jubiläumsjahres das zehnjährige Bestehen mit einem großen Oratorienprojekt gefeiert.

Den Höhepunkt im Sommer bilden aber die Konzerte: am 1. Juli mit „Heimatliebe“ im Hessenpark, am 2. und 5. Juli mit Beethoven in Königstein und Bad Homburg. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare