1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Interkulturelle Woche

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unter dem Motto Vielfalt verbindet sollen Veranstaltungen in allen Kreiskommunen Veranstaltungen angeboten werden. Dazu gibt es jetzt ein erstes Treffen.

Der Hochtaunuskreis stellt die Zeit vom 22. bis 29. September unter das Motto einer Interkulturellen Woche (IKW). Dabei sollen unterschiedliche Veranstaltungen und Aktionen für alle Bürger angeboten werden. In der übernächsten Woche können sich mögliche Veranstalter oder Sponsoren erstmals treffen und kennenlernen.

Die Organisation der IKW erfolgt vom Hochtaunuskreis in Kooperation mit dem Caritasverband Hochtaunus, dem Katholischen Bezirksbüro Hochtaunus, dem Evangelischen Dekanat Hochtaunus und dem Diakonischen Werk Hochtaunus.

Sie findet zum ersten Mal im Kreis statt und steht dabei unter dem allgemeinen Motto „Vielfalt verbindet“.

Hintergrund sind die vor 30 Jahren vom Ökumenischen Vorbereitungsausschuss in Frankfurt initiierten interkulturellen Wochen, die seitdem bundesweit durchgeführt werden. Gemeinsam mit einer Vielzahl von Migranten-Hilfsorganisationen und freiwilligen Helfern sollen unterschiedliche Veranstaltungen in allen Kommunen des Kreises organisiert werden.

Um Möglichkeiten und Vorstellungen zu erörtern und weitere Partner zu gewinnen, findet ein Informationsabend am Dienstag, 25. April, statt. Beginn ist um 19 Uhr im Landratsamt, Sitzungssaal Taunus, Ludwig-Erhard-Anlage 1-5, in Bad Homburg.

Auch interessant

Kommentare