+
Euro-Geldscheine.

Bad Homburg

Infos zum Haushalt in Bad Homburg

  • schließen

Zur Klärung sämtlicher Fragen rund um den Haushaltsplan 2020/21 lädt Stadtverordnetenvorsteher Alfred Etzrodt (CDU) die Bad Homburger zu einer Bürgerversammlung ein.

Stolze 833 Seiten umfasst der Haushaltsplan der Stadt Bad Homburg für die Jahre 2020 und 2021. Der Etat enthält alle für die kommenden beiden Haushaltsjahre veranschlagten Einnahmen und Ausgaben beziehungsweise Erträge und Aufwendungen sowie Verpflichtungsermächtigungen, Planstellen und Stellen aller Verwaltungen. Der Ergebnishaushalt der Stadt Bad Homburg ist für 2020 mit Erträgen und Aufwendungen in Höhe von jeweils 220,6 Millionen Euro, im darauffolgenden Jahr in Höhe von 226,9 Millionen Euro festgesetzt. Doch welche Schwerpunkte setzt der Doppelhaushalt? Wo wird investiert? Welche Straßensanierungen sind geplant?

Zur Klärung sämtlicher Fragen rund um den Haushaltsplan 2020/21 lädt Stadtverordnetenvorsteher Alfred Etzrodt (CDU) die Bad Homburger zu einer Bürgerversammlung ein. Am Montag, 9. Dezember, gibt es von 18.30 Uhr an in der Englischen Kirche, Ferdinandstraße 16, die Gelegenheit, sich über den Doppelhaushalt zu informieren und eigene Fragen zu stellen. Neben dem Stadtverordnetenvorsteher sowie Oberbürgermeister Alexander Hetjes (CDU), Bürgermeister Meinhard Matern und Stadträtin Lucia Lewalter-Schoor sind auch Mitarbeiter der städtischen Finanzverwaltung anwesend, um die Fragen aus den Reihen der Bürgerschaft zu beantworten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare