+
Blick auf das Falkendenkmal.

Bad Homburg

Bad Homburg: Spenden für den Falkenhof

  • schließen

Das Falkendenkmal eignet sich zum Klettern, aber Futter bekommt der Falkenhof auf dem Feldberg davon nicht. Deshalb hat der Hof, der derzeit wegen der Corona-Krise geschlossen ist, zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Der Falkenhof auf dem Feldberg hat derzeit geschlossen, wegen der Corona-Krise. Das hält den vierjährigen Wyatt (vorne) und seinen sechs Jahre alten Bruder Wesley aber nicht davon ab, auf dem Falken-Denkmal vor der Falknerei herumzuklettern. Der Falkenhof selbst braucht aber eine andere Art der Unterstützung, um zu überleben. Denn, so ist auf seiner Homepage zu lesen: „Keine Besucher — keine Einnahmen — kein Futterkauf möglich.“ Nach der Wintersaison sind die Reserven aufgebraucht. Wer dem Hof mit seiner Aufzucht- und Pflegestation für Wildvögel helfen will, kann spenden auf das Konto DE 90 50 19 00 00 64 01 41 68 01.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare