Bad Homburg

Bad Homburg: Louisa und die Lichter

  • schließen

Musik, Karussells und Imbissstände gibt es in der Altstadt von Bad Homburg beim Laternenfest.

Bad Homburg taucht von Freitag, 30. August, bis Montag, 2. September, wieder in die bunten Lichter des traditionellen Laternenfestes ein. Auf der Louisenstraße, hinüber über die Ritter-von-Marx-Brücke bis hin zum Festplatz an der Dietigheimer Straße reihen sich Buden mit den unterschiedlichs-ten Warenangeboten, Imbiss- und Getränkestände und Karussells aneinander.

Auf den Plätzen der City und in der Altstadt treten Rock- und Popbands auf. Ein Festzug der besonderen Art ist nach Angaben der Stadtverwaltung der Festmarsch von Bad Homburgs Kommunalpolitikern und der Laternenkönigin, den sie zur Eröffnung des Festwochenendes am Freitag ab 14 Uhr vom Rathaus zum Kurhaus unternehmen. Dort winken Big-Band-Musik der HUSsiten und der traditionelle Fassbieranstich.

Über dem viertägigen Treiben herrscht in diesem Jahr Laternenkönigin Louisa I. Sie wird am Samstag, 24. August, auf dem Kurhausplatz den Thron besteigen und von ihrer Vorgängerin Nicole II. das Zepter entgegen nehmen. Die Krönungsfeierlichkeiten beginnen um 10.45 Uhr. In den Gassen der Altstadt werden an allen vier Tagen private Höfe geöffnet und Stände aufgebaut, Getränke und Speisen angeboten. Am Montag servieren die Lions-Damen ab 16 Uhr Quiche, Wein und Spritziges – eine Benefiz-Aktion zugunsten des Bad Homburger Hospiz-Dienstes. 

Für die Kinder findet am Sonntag ab 10 Uhr wieder das große Kinderfest auf der Wiese hinter der Russischen Kirche statt. 

www.laternenfest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare