+
In der Heimatstube wird das Buch vorgestellt. 

Bad Homburg

Bad Homburg: Fragen zur Familienhistorie

  • schließen

Ein neues Buch aus Ober-Erlenbach will Antworten geben. Auf 1200 Seiten sind Familien erfasst, die im Stadtteil gelebt, gewohnt oder gearbeitet haben.

Die Heimatstube in Ober-Erlenbach will Antworten auf Fragen geben. Auf Fragen wie diese: Kennen Sie den Geburtsort Ihres Ur-Ur-Großvaters? War Ihr Vorfahre ein Schweinehirt, Glöckner oder Strumpfweber? Hatten Sie einen Goldarbeiter oder einen Bergmann in der Familie? Kann es sein, dass Sie einen Kirchenältesten als Vorfahren haben, der an Typhus gestorben ist?

Zu finden sind die Antworten im Familienbuch Ober-Erlenbach. Auf mehr als 1200 DIN-A5-Seiten sind Familien und Personen erfasst, die im Bad Homburger Stadtteil gelebt, gewohnt oder gearbeitet haben. Alle Geburts-, Heirats- und Sterbedaten mit sehr viel Hintergrundinformation wurden in zeitaufwändiger Tätigkeit aus Kirchenbüchern, aus Zeitungen, von Grabsteinen, persönlichen Befragungen und anderen Quellen zusammengetragen.

Verfasser des Familienbuches ist Heinz Humpert. Der Gonzenheimer hat ähnliche Bücher bereits für seinen Heimatstadtteil, für Ober-Eschbach und für Seulberg erstellt.

Nun also Ober-Erlenbach. Vorgestellt wird das Werk noch vor der Drucklegung: an den Sonntagen 1. September, 6. Oktober, 3. November und 1. Dezember. Besucher können ihr Stammbuch mitbringen, aus dem vielleicht noch weitere Informationen gewonnen werden können. Erscheinen wird das Buch in seiner endgültigen Form dann vermutlich 2021. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare