+
Im Gotischen Haus wurde im Februar eine Hölderlin-Ausstellung eröffnet. Mittlerweile hat das Museum voerst geschlossen.  

Bad Homburg

Hölderlin-Feiern in Bad Homburg verschoben

  • schließen

Das Programm zum Jubiläumsjahr - eine Mischung aus 35 Veranstaltungen - soll in Bad Homburg nachgeholt werden.

Die Stadt Bad Homburg verschiebt den Auftakt sowie etliche weitere Veranstaltungen zum Hölderlin-Jahr. Das teilte sie jetzt mit.

„Wir feiern Hölderlin“, das kann man schon jetzt auf großen gelben Bannern in der Stadt lesen. Am Freitag jährte sich der Geburtstag von Friedrich Hölderlin zum 250. Mal. Am kommenden Samstag, 28. März, sollte der Auftakt zum Jubiläumsjahr erfolgen, mit der Text-Rauminstallation „O.T./Ariadnefaden“ von Corinna Krebber in der Schlosskirche.

Im Kurpark steht ein Denkmal für Hölderlin.  

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden jedoch diese und sämtliche in nächster Zeit anstehenden Hölderlin-Veranstaltungen abgesagt.

Das ausgefallene Programm soll, sobald es die Situation und die Umstände ermöglichen, nachgeholt werden.

Für das Jubiläumsjahr sind in Bad Homburg über 35 Veranstaltungen geplant – darunter unter anderem die Verleihung des Friedrich-Hölderlin-Preises. Das weitere Programm sieht eine Mischung aus Dichtung, Kunst, Ausstellungen, Konzerten und Street Art vor. 

Infos zu Hölderlin gibt es unter www.bad-homburg.de/hoelderlin, www.hoelderlin-gesellschaft.de, www.geschichtsverein-hg.de und www.hoelderlin2020.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare