1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Größere Busse fürs große Fest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

CDU will mehr Kapazität

Bad Homburg - Das Laternenfest, das vor gut zwei Wochen stattfand, hat zahlreiche Bad Homburger und Gäste in die Innenstadt gezogen. Viele Besucher haben die öffentlichen Verkehrsmittel zur An- und Abreise während der Festtage genutzt. Dies habe sich auch an den vollen Bussen - insbesondere in den Abendstunden - gezeigt, hält die CDU in eine Pressemitteilung fest. „Wir wurden von mehreren Festbesuchern auf die überfüllten Busse angesprochen“, sagt Fraktionschef Dr. Clemens Wolf.

Um die An- und Abreise bei dem Laternenfest 2023 noch angenehmer zu gestalten, will die CDU-Fraktion im nächsten Mobilitätsausschuss einen Antrag einbringen. Darin werde der Magistrat gebeten wird, während des Laternenfestes in den Abendstunden auf den meistgenutzten Buslinien Gelenkbusse einzusetzen, um der erhöhten Nachfrage Rechnung zu tragen,

„Unser Bad Homburger Laternenfest ist ja in erster Linie Stadt- und Heimatfest. Während auswärtige Besucher meist per Bahn oder Auto anreisen, ist gerade für die Bad Homburger der Stadtbus eine sehr bequeme Möglichkeit, um zum Fest zu gelangen. Um hier eine Überfüllung zu vermeiden, wäre der Einsatz von Gelenkbussen während der Abendstunden die beste Lösung“, legt der mobilitätspolitische Sprecher der Fraktion, Dr. Roland Mittmann, dar. red

Auch interessant

Kommentare