1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Im Einsatz verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Feuerwehrmann muss in Spezialklinik, nachdem er sich an eingeschlagener Fensterscheibe eine große Wunde zugezogen hat.

Bad Homburg. Am Wochenende ist ein ehrenamtlicher Bad Homburger Feuerwehrmann im Einsatz schwer verunglückt. Das teilte Daniel Guischard, Chef der örtlichen Feuerwehr, mit.

Der 35-jährige Feuerwehrangehörige war demnach in der Nacht von Freitag auf Samstag mit der Feuerwehr aus dem Stadtteil Kirdorf gegen 3.15 Uhr von der Polizei zur Unterstützung bei einem Notfall in die Höllsteinstraße alarmiert worden. Durch die Feuerwehr sollte ein gewaltsamer Zutritt zu einer Wohnung geschaffen werden, in der eine verletzte Person vermutet wurde.

Beim Versuch, über eine Leiter in die Wohnung zu gelangen, verletzte sich der Feuerwehrmann an scharfen Bruchstücken der Fensterscheibe so schwer, dass er zur stationären Versorgung in eine Spezialklinik nach Frankfurt transportiert und bereits im Laufe des Tages notoperiert werden musste.

Zur näheren Untersuchung des Unfallhergangs wurde eine Unfallkommission eingerichtet. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Auch interessant

Kommentare