1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Ehepaar aus Flammen gerettet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Beim Brand des Luxus-Hauses konnte die Feuerwehr nur zusehen. Zwei Menschen sind im Feuer umgekommen.
Beim Brand des Luxus-Hauses konnte die Feuerwehr nur zusehen. Zwei Menschen sind im Feuer umgekommen. © dapd

Bei einem Brand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus im Bad Homburger Stadtteil Dornholzhausen ist am Silvesterabend ein Sachschaden in Höhe von rund 70000 Euro entstanden.

Die Feuerwehr rettete ein Ehepaar aus dem brennenden Gebäude, verletzt wurde niemand. Das Feuer war nach Angaben der Feuerwehr gegen 22.40 Uhr im Aufzugsschacht des Hauses im Landwehrweg ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen technischen Defekt. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits auf das Treppenhaus übergegriffen. Um den Brandherd bekämpfen zu können, mussten die Wehrleute die schweren Stahltüren des Maschinenraums mit Trennschleifern öffnen.

Währenddessen stiegen mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Einsatzkräfte über eine Leiter zu einer Wohnung im dritten Obergeschoss zu einem älteren Ehepaar. Mit sogenannten Fluchthauben brachten sie die Eheleute über das Treppenhaus in Sicherheit. Diese blieben unverletzt, ebenso wie eine weitere Familie, die sich selbst aus dem Haus retten konnte. Sie kehrten nach den Löscharbeiten in ihre Wohnugnen zurück.

Für die 44 Feuerwehrleute, die Polizei sowie Ärzte und Sanitäter endete der Einsatz kurz vor dem Jahreswechsel. ( gero/tob)

Auch interessant

Kommentare