Bad Homburg

Busse in Bad Homburg umsonst nutzen

Angebot an den drei restlichen Adventssamstagen. Bei einem erneuten Streik der Fahrer entfällt es aber.

Drei Adventssamstage stehen in diesem Jahr noch aus, der 7., der 14. und der 21. Dezember. An allen drei dieser Tage gibt es in Bad Homburg das Angebot, bestimmte Stadtbusse kostenlos zu nutzen.

Wie die Stadt mitteilte, gilt das Angebot auf den Buslinien 1 bis 12 sowie 21 bis 27 und ausschließlich im Tarifgebiet 5101, also innerhalb der Stadt Bad Homburg. Bei Fahrten, die über diesen Bereich hinaus führen, müssen weiterhin reguläre Fahrkarten gelöst werden.

Fahrpläne
Die genauen Fahrplänegibt es unter www.bad-homburg.de und in der dort zu finden Pressemitteilung.

Explizit ausgenommen von der Regelung sind die Buslinien 50, 51, 54, 57, 65, 261, X26, X27 und n34, da diese nicht im Verantwortungsbereich der Stadt liegen.

Wie die Stadt weiter erklärte, sollte das Angebot bereits am vergangenen Samstag, 30. November, erstmals gelten. Aufgrund des Busfahrerstreiks kam das dann aber nicht zustande. Sollte es in den kommenden Wochen erneut zu einem Streik kommen, entfällt die Gratis-Regelung.

Neben der kostenlosne Nutzung erweitert die Stadt zudem ihr Busangebot. So verkehren die Linien 3, 6 und 7 zu bestimmten Zeiten statt im 60- im 30-Minuten-Takt. So gibt es Zusatzfahrten auf den Linien 3 und 6 zwischen kurz vor 17 Uhr und etwa 19.30 Uhr, die Linie 7 wird bereits gegen 15 Uhr und bis etwa 20 Uhr zusätzliche Abfahrtszeiten anbieten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare