Bad Homburg

Berufeschnuppern in Bad Homburg

  • schließen

Das Jugendbildungswerk und 23 örtliche Unternehmen laden für Freitagabend zur „Nacht der Ausbildung“ ein.

Um Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren bei der Berufsorientierung zu helfen, laden das Jugendbildungswerk und örtliche Unternehmen für Freitag, 13. September, 17 bis 22 Uhr, zur „Nacht der Ausbildung“ ein. Junge Leute können dann in verschiedene Branchen schnuppern und sich über Ausbildungsberufe und duale Studien informieren.

„Die Jugendlichen erleben die Ausbildungsberufe vor Ort und gewinnen einen lebendigen Eindruck von der Arbeitswelt in den Unternehmen. Insgesamt bieten 23 Unternehmen Infos zu mehr als 80 Berufen an. Somit ist fast für jeden jungen Menschen etwas dabei“, so Oberbürgermeister Alexander Hetjes (CDU) in der Ankündigung. Die „Nacht der Ausbildung“ sei mittlerweile fest im Veranstaltungskalender von Bad Homburg verankert und wegen der langjährigen Erfahrung der Organisatoren teilnehmender Unternehmen sehr hochwertig, heißt es. Das spiegele sich auch in der gleichbleibend hohen Zahl junger Menschen wider, die Jahr für Jahr an der Veranstaltung teilnehmen.

Mit „Meine Bank“ nehme auch ein neues Unternehmen an der Ausbildungsnacht teil.

Das Programm reiche von Führungen über Bewerbungs-Checks bis hin zu Mitmachaktionen und Gewinnspielen. Neben Ausbildern werden auch Auszubildende für Gespräche bereitstehen.

Auch die Eltern und Großeltern künftiger Schulabgänger sind willkommen. Es gibt auch wieder einen kostenlosen Shuttle-Service, der in zwei Rundkursen alle Unternehmen abfährt. jo

Alle Infos auf www.nachtderausbildung-bad-homburg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare