+
Totalschaden bei einem VW Golf nach schwerem Unfall mit Luxus-Audi auf der A5 bei Bad Homburg (Symbolbild).

Drei Verletzte

Unfall auf A5: Fahrer verliert die Kontrolle über Luxus-Audi und rammt Familie

Ein Audi-Fahrer hat auf der A5 bei Bad-Homburg die Kontrolle über seinen Luxuswagen verloren. Eine Familie wird in ihrem Golf von der Straße geschleudert.

  • Fahrer verursacht Unfall mit Luxuswagen
  • Audi schleudert Familie von der Fahrbahn
  • Polizei sperrt A5 bei Bad Homburg

Bad Homburg - Auf der A5 bei Bad Homburg hat ein 32-Jähriger einen schweren Unfall ausgelöst. Der Audi-Fahrer hat am Sonntag (29.12.2019) gegen 21.20 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er rammte einen Golf mit einer dreiköpfigen Familie – die drei Familienmitglieder wurden leicht verletzt.

Bad Homburg: Schwerer Unfall auf A5 – Audi R8 kommt ins Schleudern

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall folgendermaßen: Ein 32-Jähriger war am Sonntag mit seinem Audi auf der A5 in Richtung Kassel unterwegs. Gegen 21.20 Uhr beschleunigte der Fahrer auf der Strecke zwischen der Rastanlage Taunusblick und dem Bad Homburger Kreuz plötzlich. 

Die Polizei vermutet, der Fahrer wollte die 500 PS seines Audi R8 Luxuswagens austesten. Doch plötzlich verliert der Mann die Kontrolle über seinen Audi. Von der linken Spur aus schleuderte der Audi-Fahrer nach rechts. Genau auf den VW Golf einer dreiköpfigen Familie zu, die auf der mittleren Spur fuhr. 

A5 bei Bad Homburg: Familie wird in Golf von der Fahrbahn geschleudert

Der Audi rammte den VW Golf der Familie. Der 59-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über den Golf und krachte in die Mittelleitplanke. Anschließend kam der Golf an der rechten Schutzleitplanke zum Stehen. 

Bei dem Unfall bei Bad Homburg hatte der Audi-Fahrer Glück, er wurde nicht verletzt. Die Familienmitglieder im VW Golf erlitten leichte Verletzungen. Der 59-jährige Fahrer, sowie seine 58- und 14-jährigen Beifahrerinnen mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Ein weiterer Unfall mit einem Luxus-Audi sorgte im Bahnhofsviertel in Frankfurt für Aufsehen. Eine 27-Jährige verursachte einen Unfall mit ihrem Wagen und flüchtete.

Bad Homburg: Mehrere 10.000 Euro Schaden nach Unfall auf A5 

Der Audi R8 wurde an allen Seiten beschädigt. Der VW Golf trug durch den Unfall bei Bad Homburg einen Totalschaden davon. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro. Die A5 musste für circa eineinhalb Stunden total gesperrt werden.

Unter Alkoholeinfluss kommen manche Menschen ja auf die verrücktesten Ideen. In Bad Homburg wurde nun ein 18-Jähriger mit einer Parplatzschranke erwischt. Nach einem Unfall auf der A5 zwischen dem Westkreuz Frankfurt und Frankfurt-Niederrad musste die Autobahn zudem gesperrt werden. Zu einem langen Stau kam es auch kürzlich auf der A5 zwischen Bad Homburg und Frankfurt. Ein defekter Lkw behinderte den Verkehr.

slo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare