Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oberursel

Ausstellung in Schule

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Einige der Kunstwerke, die in der Oberstufe des Oberurseler Gymnasiums entstanden sind, werden nun in den Ausstellungsräumen der Stadtbücherei öffentlich gezeigt.

Viele Bilder, die im Kunstunterricht entstehen, werden anschließend verschenkt – oder heimlich entsorgt. Einige der Kunstwerke, die in der Oberstufe des Oberurseler Gymnasiums entstanden sind, werden nun öffentlich gezeigt. Ab kommendem Donnerstag zeigt der Kunstleistungskurs Q3 von Lehrerin Michaela Hagen in den Ausstellungsräumen der Stadtbücherei Arbeiten aus insgesamt fünf Phasen.

Ein Motto, dem sich die Schüler gewidmet hatten, hieß „Das geht mir unter die Haut“. Umgesetzt wurden dabei Malereien zu Medienbildern. Auch das 100-jährige Schuljubiläum war Thema. Weiter ging es mit der Auseinandersetzung mit dem Bild des Menschen, mit Arbeiten zum „Versteckspiel“ und mit Architektur.

Die Ausstellung ist bis zum 14. Februar in der Eppsteiner Straße 16-18 zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare