1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

"Auf der Wiese ist noch Platz"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Karin Lotze ist Leiterin des Bad Homburger Seedammbades.
Karin Lotze ist Leiterin des Bad Homburger Seedammbades. © FR/Müller

Die vergangenen Tage haben auch dem Bad Homburger Seedammbad noch einmal volle Schwimmbecken beschert. Leiterin Karin Lotze spricht darüber im FR-Interview.

Frau Lotze, wie war der Besucherandrang in den vergangenen Tagen?Ich kann mich nicht beschweren. Am Sonntag haben wir die diesjährige Höchstmarke mit 4828 Leuten erreicht. Der Mittwoch war mit 4600 Besucher für einen Wochentag auch sehr gut.

Ist bei knapp 5000 Gästen das Limit des Bades erreicht?Nein, es war immer noch viel Platz auf der Liegewiese. In den Becken war es jedoch schon recht voll. Ich arbeitet seit 20 Jahren im Seedammbad, in dieser Zeit mussten wir die Kasse wegen Überfüllung noch nicht schließen.

Kein Wetter für sportliche Schwimmer?Diese Schwimmer haben im Seedammbad an Hitzetagen eigentlich keine Probleme. Wir haben zwei große Becken, 25 und 50 Meter lang. Das große Becken hat für Streckenschwimmer vier Bahnen, die mit Leinen abgetrennt sind. Das funktioniert gut. Wir haben deswegen sogar Gäste aus Darmstadt.

Finden die Springer auch eine derartige Bevorzugung?Ja. Die haben sogar ihr eigenes Becken und müssen sich nicht zwischen den anderen Badenden tummeln.

Welche Temperatur hat das Wasser am Tag?Wir erwärmen gewöhnlich das Wasser. Derzeit ist das jedoch nicht nötig. Die Temperatur liegt bei 26 Grad Celsius und 24 Grad Celsius im Sprungbecken. Wem diese Temperaturen noch zu frisch sind, der kann in den Whirlpool steigen, was auch einige Leute tun. Begehrt ist zurzeit das Kneippbecken, das wir auf 17 Grad Celsius kühlen.

Das ist aber nur für die Füße?Richtig.

Gab es bislang Badeunfälle?Nein. Klopfen wir mal auf Holz, dass es so bleibt. Wespenstiche müssen immer mal behandelt werden. Vorgestern musste ein Rettungswagen geholt werden. Ein Besucher bekam nach einem Stich eine allergische Reaktion.

Wie sieht die Liegewiese nach einem Hochsommertag aus?Als ob der Blitz eingeschlagen hätte. Auf dem Gelände stehen mehr als 25 Mülleimer. Auch die gelegentlichen Durchsagen wirken offenbar nicht viel. Leider.

Wann endet die Freibadsaison?Voraussichtlich am 20. September. Das hängt vom Wetter ab.

Interview: Detlef Sundermann

Auch interessant

Kommentare