Ressortarchiv: Hochtaunus

145 Euro pro Stunde

Ärger um Schneeräumen

145 Euro pro Stunde

Eine Eventagentur hat in Friedrichsdorf Schnee geräumt - und sich das teuer bezahlen lassen. Pikant: Firmenchef Synek hat als Mitglied der Jungen Union beste Kontakte zum Ersten Stadtrat.
145 Euro pro Stunde

Oberursel

U-Bahn tötet 77-Jährigen

Möglicherweise hat ihn die Sonne geblendet: Auf dem Weg nach Frankfurt erfasst ein Wagen der U3 einen Fußgänger. Der 77-jährige Oberurseler stirbt noch auf den Gleisen.
U-Bahn tötet 77-Jährigen
Ehrenpreis für die Kommune O.

Fastnachtsumzug Oberursel

Ehrenpreis für die Kommune O.

Die Kommunarden vom Kleinen Rat haben die Obrigkeit überzeugt. Für ihre Nummer „Hausbesetzung der Villa Gans“ beim Taunus-Karnevalszug erhielten sie am Sonntagabend den „Ohlenspiegel“ für die …
Ehrenpreis für die Kommune O.
Anarchie in Orschel

Fastnachtsumzug

Anarchie in Orschel

Bestes Wetter und Super-Stimmung. Der Karnevalszug in Oberursel lockt wieder zehntausende Zuschauer aus der ganzen Region an.
Anarchie in Orschel
Behinderte brauchen ein Zuhause

Hochtaunus

Behinderte brauchen ein Zuhause

Wohnstätten für Menschen mit Behinderungen im Hochtaunuskreis müssen mit viel Geld umgebaut werden. Außerdem ist immer mehr Betreuung notwendig.
Behinderte brauchen ein Zuhause
Frischer Wind und neues Logo

Werben für den Taunus

Frischer Wind und neues Logo

Mehr Farbe und ein neuer Slogan: Der Taunus Touristik Service krempelt seinen Auftritt um und wirbt verstärkt im Internet um Gäste.
Frischer Wind und neues Logo
Traktor überrollt Auto

Toter bei Unfall

Traktor überrollt Auto

Ein 64-jähriger Autofahrer muss sterben, weil ein Landwirt von der Sonne geblendet wird. Das Opfer des tragischen Unfalls ist der erste Verkehrstote des Jahres im Taunus.
Traktor überrollt Auto
Martin Heubel steigt aus

Oberursel

Martin Heubel steigt aus

„Man verlässt einen Ball, wenn es am schönsten ist.“ Für Martin Heubel war das am Donnerstagabend. Der „Erste Bürger der Stadt“ wird nun keine Parlamentssitzung mehr moderieren.
Martin Heubel steigt aus
Polizei klärt mehr Fälle auf

Kriminalität im Taunus

Polizei klärt mehr Fälle auf

Die Zahl der Straftaten im Hochtaunuskreis ist laut Kriminalstatistik leicht angestiegen. Einen erfreulichen Rückgang gab es bei den "Rohheitsdelikten".
Polizei klärt mehr Fälle auf
Drei hin, drei im Sinn

Kommentar

Drei hin, drei im Sinn

Es war ein Abend der politischen Winkelzüge. Um das Baugebiet Borngrund durch das Parlament zu bringen, opfert die CDU drei ihrer Stadtverordneten - aber nur vorübergehend. Mal sehen, wie das …
Drei hin, drei im Sinn
Attacke mit dem Brotmesser

Prozess in Bad Homburg

Attacke mit dem Brotmesser

Es beginnt mit einem gemütlichen Fußball-Abend vor dem Fernseher. Doch dann setzt es Schläge und ein 35-Jähriger sticht mit dem Brotmesser auf einen Kontrahenten ein.
Attacke mit dem Brotmesser

Gymnasium Oberursel

Kein Baustopp

Die Oberurseler Stadtverordneten wollen die verärgerten Nachbarn des Gymnasium-Neubaus politisch unterstützen, die gegen die schwarze Fassaden-Gestaltung protestieren.
Kein Baustopp
Ja zum Borngrund

Oberursel

Ja zum Borngrund

Am Borngrund in Stierstadt kann gebaut werden. Die CDU hatte bei der Abstimmung alle Vorkehrungen getroffen, um ein erneutes Scheitern zu verhindern.
Ja zum Borngrund
Showtime im Netz

Wahlkampf im Hochtaunus

Showtime im Netz

Noch gut drei Wochen, dann schlägt die Stunde der Wahrheit. Der Wahlkampf der Parteien im Internet und auf den Plakatwänden ist jetzt richtig eröffnet.
Showtime im Netz
Freier Blick zur Fußgängerzone

Bären-Kreuzung

Freier Blick zur Fußgängerzone

Die Oberurseler Geschäftsleute wünschen sich repräsentable Bären-Kreuzung als Entree in die Fußgängerzone. CDU und FDP machen politisch Druck.
Freier Blick zur Fußgängerzone

Falscher Ausweis

Polizist war gar keiner

Der Trick ist so alt wie perfide und doch fallen immer wieder gutgläubige Menschen darauf herein - und am Ende ist der Schmuck weg.
Polizist war gar keiner

Internationaler Frauentag

Suffragetten in der Louisenstraße

Vor 100 Jahren wurde der Internationale Frauentag das erste Mal gefeiert. Aus diesem Grund lädt das Bad Homburger Netzwerk der Frauenvereine 2011 gleich zu vier Veranstaltungen rund um den 8. März …
Suffragetten in der Louisenstraße
Krank an der Seele

Behinderte im Hochtaunuskreis

Krank an der Seele

Immer mehr Behinderte müssen im Hochtaunuskreis betreut werden. FR-Redakteur Klaus Nissen hat Bewohner und Betreuer im Haus Altkönig besucht.
Krank an der Seele
Mehr offene Stellen

Hochtaunuskreis

Mehr offene Stellen

Im Hochtaunuskreis waren nach Angaben der Agentur für Arbeit im Februar 4776 Menschen arbeitslos. Das sind weniger als im Vormonat.
Mehr offene Stellen
Haibach legt Mandat nieder

CDU Hochtaunus

Haibach legt Mandat nieder

Der aus Grävenwiesbach stammende CDU-Politiker Holger Haibach hat zum 1. März sein Bundestagsmandat niedergelegt. Seit gestern ist seine Homepage nicht mehr erreichbar. Den CDU-Fraktionsvorsitz im …
Haibach legt Mandat nieder

Hessentag in Oberursel

Fluchtpunkt am Tennisplatz

Die Stadt richtet am unteren Maasgrund eine provisorische Straße für Anwohner und Rettungsfahrzeuge ein. Die Brücke über den Bach soll breiter werden.
Fluchtpunkt am Tennisplatz

In Kürze

Nachrichten aus Bad Homburg

Junger Mann am U-Bahnhof überfallen +++ Schlägerei in der Fußgängerzone +++ Marodes Haus stellt keine Gefahr dar
Nachrichten aus Bad Homburg
„Wie bei der Stasi“

Hartz-IV-Ärger

„Wie bei der Stasi“

Drohungen und Wohnungsrazzia: Hartz-IV-Empfänger aus dem Hochtaunuskreis berichten von ihren Erfahrungen mit den Jobcenter-Mitarbeitern im Bad Homburger Landratsamt.
„Wie bei der Stasi“
Mieten werden nicht eingefroren

Oberste Gärten

Mieten werden nicht eingefroren

Erhöhungen von Mieten und Nebenkosten treffen die finanzschwachen Bewohner der Obersten Gärten hart. Doch die CDU/FDP-Koalition will ihnen nicht entgegenkommen.
Mieten werden nicht eingefroren
Nachbarn des Gymnasiums sehen schwarz

Oberursel

Nachbarn des Gymnasiums sehen schwarz

In Oberursel regt sich Protest gegen die dunkle Fassade des Gymnasium-Neubaus. Eine Initiative will sich mit allen Mitteln wehren. Doch der Kreis lehnt Baustopp ab.
Nachbarn des Gymnasiums sehen schwarz