1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Hochtaunus

Alte Drucke jetzt digital

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Götz Nawroth-Rapp

Kommentare

Wer die Ausstellung „original – digital“ verpasst hat, bekommt erneut die Gelegenheit, digitalisierte Drucke aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu sehen. Die Ausstellung wird verlängert.

Manfred Kopp hat ein halbes Jahrhundert lang die Historie der Urseler Druckerei erforscht. Ein Ergebnis ist die Ausstellung „original – digital“, die jetzt in die Verlängerung geht, Wer die Schau verpasst hat, bekommt erneut die Gelegenheit, digitalisierte Drucke aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu sehen. Die Digitalisierung der historischen Drucke ist ein Kernanliegen des Projekts. Das „Artzneybuch“, 1605 in Vrsellis bei Cornelius Sutorius gedruckt, ist nun im Volltext weltweit lesbar.

Im Georg-Hieronymi-Saal des Rathauses gibt es wegen laufender Bauarbeiten eingeschränkte Öffnungszeiten. Jedoch konnten zusätzliche Termine ermöglicht werden: Am heutigen Donnerstag, am kommenden Dienstag, 12. April und am Donnerstag, 14. April jeweils in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und in Anwesenheit von Manfred Kopp, der die Ausstellung gern erläutert.

Auch interessant

Kommentare